KontaktFrequently Asked QuestionsStartseite



Marilyn Manson Valley
 

Neuigkeiten

Bandinfos

Diskographie

Songtexte

Fotogalerie

Tourdaten

Reviews

Diskussion

Chatting

Downloads

Sonstiges

Network




 Mercury-Logo bei Alice

29. 12. 2000  

Seit dem 21. Dezember gibt es ein neues PC-Spiel mit dem Namen Alice. Kurzfassung, die eigentlich keinen Sinn ergibt: Alice's Eltern sterben bei einem Hausbrand, sie verkraftet es nicht und kommt ins Irrenhaus und dort fällt sie ins Koma, wo sie von ihrem Wunderland träumt, das aber krank verunstaltet ist.

Überall im Spiel taucht das Mercury-Logo auf, den Soundtrack hat Chris Vrenna, ein Gründungsmitglied von NIN, gemacht und bei der 'Thanks to' - Datei findet sich unter anderem folgendes: Special Thanks to Marilyn Manson for those long nights of "creative thinking".

Die Demo gibt es bei http://alice.ea.com - Vielen Dank an k05pf

 
 Die dritte Single

28. 12. 2000  

Marilyn Manson ließ verkünden, dass "Lamb of God" mit Sicherheit nicht die dritte Single sein wird. Diese kommt aus dem ersten Teil des Albums und wird höchstwahrscheinlich "The Love Song" sein. Seine vierte Single wird ein Lied, das nicht im Tourprogramm ist, und "es wird ein ruhiger Song" sein... - Vielen Dank an Nicolai

 
 Marilyn Manson Konzert erst ab 16

28. 12. 2000  

Der Eintritt zu einem Konzert Marilyn Mansons ohne einen Erziehungsberechtigten ist laut des Jugendschutzgesetzes erst ab 16 erlaubt. Dies sagte das Palladium in Köln, in dem Marilyn Manson am 01. Februar sein Konzert geben wird. Es sind weiterhin Karten für Berlin, Hamburg und Wien erhältlich. - thx2 Nicolai

 
 Tarot Card Master Board

22. 12. 2000  

Vor über einem Monat fanden einige Fans innerhalb weniger Tage die geheimen Zahlen zum Entschlüsseln des "Tarot Card Master Board". Doch den seltenen Bonus-Song konnte man sich weder anhören noch runterladen und das Tarotkartenspiel wurde gelöscht. Nun ist es auf der offiziellen Interscope Webseite wieder online, mit neuen Zahlen und einer neuen Figur.

 
 Manson's Live-Show

18. 12. 2000  

Anfang nächsten Jahres werden Marilyn Manson mit der Guns, God and Government Tour auch die deutschsprachigen Gefilde heimsuchen. Wer bereits auf Konzerten des schillernden Schockrockers war, weiss, dass man weitaus mehr erwarten kann als nur knallharte Sounds und Spuckattacken.

Und auch bei dieser Tour hat Mr. Manson wieder allerlei visuelle Überraschungen in Petto: "Visuell wird die Show eine Kombination zwischen Filmen wie „Das Kabinet des Doktor Caligari“ und den Gebrüder Quay. Außerdem findet man etliche kommunistische Stilmittel im Bühnenbild wieder. In der Vergangenheit, bei Antichrist Superstar, habe ich den Faschismus parodiert, dieses Mal wähle ich den Kommunismus, alles wird also etwas anders. Die Show wird in einem Stil anfangen und sich bis zum Ende in etwas komplett anderes verwandeln. Alle drei Alben der Trilogie werden so repräsentiert. Ich denke, es wird sehr roh aber auch sehr theatralisch."
- Quelle: Disaster Area No.15

 
 Die 100 besten Rock-Alben der 90'er

13. 12. 2000  

Da das Jahrtausend ja jetzt erst um ist, entschied sich eine bekannte US-Rock-Internetseite, die 100 besten Rock-Alben der 90'er zu bestimmen. Auch Manson konnte zwei Platzierungen erlangen: Platz 9 für "Mechanical Animals" und Platz 55 für "Antichrist Superstar". An der Umfrage nahmen 98.500 Rockfans teil. Ebenfalls wurden die besten hundert Alben des Jahres 2000 gekürt, "Holy Wood" schaffte es auf Platz 88. - thx2 Nicolai

 
 Die Chartplatzierungen

13. 12. 2000  

Holy Wood ist in den deutschen Alternative Charts auf Platz 2, in den offiziellen Verkaufscharts auf Platz 33. In den internationalen Verkaufscharts ist das Album mit weniger als 27.000 verkauften Exemplaren von Platz 60 auf 76 gefallen. Nur in den FM4 Charts konnte Marilyn Manson aufsteigen: Platz 1 für "Disposable Teens". - thx2 Nicolai, Ricardo

 
 Motor-City

12. 12. 2000  

In der Motor-City gibt es für jede Band, die von Motor Music vertreten wird, eine eigene Etage, die sich in einem der vier Gebäuden befindet. Man kann sich dort anmeldet, eine Wohnung aussuchen und sich mit anderen Fans unterhalten. Unter anderem gibt es auch ein "Live Club", in dem Live-Übertragungen von Konzerten gesendet werden, und am 31. Januar 2001 wird man sich dort auch das Marilyn Manson Konzert in Hamburg anschauen können.

 
 WOM-Artikel über Marilyn Manson

12. 12. 2000  

In der neuen Ausgabe des WOM-Journals gibt es einen Artikel über Marilyn Manson. - thx2 Daniel

'In Amerika werden die Leute jeden Tag dümmer, sie verstehen weder Ironie noch Sarkasmus. Von denen will ich nur gehasst werden. Alles andere wäre eine Beleidigung. Sie verdienen es nicht, meine Botschaft zu verstehen. Ich arbeite für die Menschen, bei denen das Türchen wenigstens ein ganz kleines bisschen offen für das Licht...'

 
 Working Class Hero

09. 12. 2000  

Am Todestag John Lennon's präsentierte Manson eine akustische Version von "Working Class Hero". Auf der offiziellen Homepage kann der Auftritt heruntergeladen werden. - thx2 Ricardo

 
 Holy Wood Roman und Bildband

09. 12. 2000  

Marilyn Manson wird im Februar 2001 seinen ersten Roman "Holy Wood" veröffentlichen. Zeitgleich soll ebenfalls ein Bildband mit vielen Hochglanzfotos aus der Holy Wood Zeit auf den Markt kommen. Der angebliche Titel lautet: "The Holy Wood Sessions". - thx2 Nicolai

 
 Toledo Konzert abgesagt

08. 12. 2000  

Marilyn Manson mussten jetzt doch noch ein Konzert wegen der Verletzungen von Drummer Ginger Fish absagen. Ein Arzt legte Fish nahe, eine Auszeit zu nehmen, da sein verletztes Schlüsselbein andernfalls lebenslang beschädigt bleiben könnte, mittlerweile gibt der Drummer allerdings schon wieder Konzerte. - Quelle: Visions.de

 
 Unnötige Gewalt...?

06. 12. 2000  

Moby und Marilyn Manson liefern sich derzeit in der US-Presse ein heftiges Wortgefecht.

Nachdem Moby bereits in der Debatte um die Präsidentenwahl in den USA hart zulangte und Musikern wie Pearl Jam-Sänger Eddie Vedder schwere Vorwürfe wegen der Unterstützung für Ralph Nader machte, sorgte er mit seinen Statements unlängst erneut für Aufsehen.

Stein des Anstoßes war die Marilyn Manson-Show in New York, bei der auch er im Publikum war. Die Band zertrümmerte nach Abschluss ihres Sets die Instrumente und Drummer Ginger Fish verletzte sich dabei unter anderen am Schlüsselbein. Moby mochte dennoch kein Mitleid zeigen und äußerte in einem Interview, dass die Trümmeraktion "ekelhaft" gewesen sei: "Ich warte, ob die Polizei Augenzeugen braucht. Diese Art von Gewalt ist auf der Bühne völlig unnötig."

Manson-Kopf Brian Warner antwortete nun ebenfalls wenig feinfühlig auf diesen Kommentar, nannte ihn einen "TV-commercial soundtracker" und führte weiter aus, dass "auf meiner Bühne diese Gewalt absolut notwendig" ist. "Es ist nur schade, dass Moby dabei nicht verletzt wurde. Mein Drummer hat aber angeboten, ihn mit seinem unverletzten Arm zusammen zu schlagen."

Fehlt eigentlich nur noch, dass sich Fred Durst oder Ex-Creed-Bassist Brian Marshall einmischen...

Quelle: Visions.de - thx2 mindshy

 
 Bericht über MM im neuen Libro Journal 12/2000

05. 12. 2000  

Mit dem neuen Holy Wood schließt sich für den Rockexzentriker Marilyn Manson ein Kreis. Mit der Quadratur beschäftigt: Gernot Kremser.

Ursache. Das vergangene Jahr war für Marilyn Manson nicht einfach und das, obwohl er ständige Anfeindungen gewohnt sein sollte. Nach der tragischen Schüler-Morde in Columbine starteten Medien und Politiker eine regelrechte Hexenjagd auf Brian Warner, so Mansons bürgerlicher Name, und machten ihn und seine Musik direkt für das verbrechen verantwortlich. Ein umstand, der sein deutlich härteres, düsteres und offensiveres neues Werk beeinflusst hat. Doch als Manson die seltsam Stille Suite in einem Londoner Innenstadt-Hotel betritt, ist wenig düsteres oder gar offensives an dem großgewachsenen, stark geschminkten Mann in schwarz auszumachen. Mit seinen unterschiedlich gefärbten Augen (weiß und braun) fixiert und irritiert der Musiker sein gegenüber und spricht wohlüberlegt mit einer auffallend leisen, beinahe sanften Stimme über die hintergrüne seines neuen Albums, das eine Rückkehr zu alten Gothrock-Wurzeln zu sein scheint.

Wirkung. "Als ich das Album vorbereitete, reflektierte ich natürlich das vergangene Jahr. Ich wurde für die Gewalt und das Verhalten anderer Menschen verantwortlich gemacht und wollte mich zuerst völlig von den Medien isolieren", erklärt er, der sich schließlich mit einem grandiosen Statement im Rolling Stone gegen eben diese Vorwürfe zur wehr setzte. Manson verarbeitet solche Erlebnisse akribisch, beinahe wissenschaftlich: "Ich wollte untersuchen, warum sich die Leute hinter Religion und Konservativismus verstecken und mit dem Finger auf den Entertainment-Bereich zeigen. Und ich kam zu dem Ergebnis, dass alles bei der Religion anfängt. Christus war die erste Berühmtheit, von der man Merchandise-Artikel verkaufte, die man an die Wand hängen kann oder um den Hals trägt." Dabei sieht er eine Verbindung zur Wahrnehmung von Gewalt in unserer Gesellschaft: "Für mich sind Bilder wie die Kreuzigung Christi oder der Film von Kennedys Hinrichtung viel gewalttätiger als Dinge, die Künstler erzeugen können. Aber das sind paradoxerweise jene Dinge, die die Welt als normal ansieht. Mein neues Album beschäftigt sich mit all diesen Phänomenen, ich vergleiche diese Dinge miteinander."

Kreislauf. Obwohl Manson Ruhe ausstrahlt und mit echter Hingabe doziert, verstecken sich hinter den Geschichten, wie er seine stark autobiographischen Songs nennt, verschiedenste emotionale Erlebnisse. Holy Wood ist nach den eigenen Angaben das Ende einer Trilogie, des Tryptichons, das mit Antichrist Superstar begonnen hat und die persönlich Entwicklung von Marilyn Manson widerspiegelt. "Die Geschichten erzählt jemand, der unschuldig ist und versucht, sich in eine Welt einzufügen, die ihn nicht akzeptiert. Die Reaktion darauf ist Zorn und er wird zum Revolutionär, der die Welt verändern will. Ähnlich wie Jesus Christus, Kennedy oder Lennon. Mechanical Animals (das zweite Album) hingegen präsentiert den korrumpierten Revolutionär, der bloß zu einem austauschbaren Produkt geworden ist. und so kommt man mit Holy Wood wieder an das Ende des Kreises, wo ich mich anfangs mit Antichrist Superstar befunden habe. Es ist also eine Rückschau auf die Anfänge meiner Geschichte und zeigt, was mich zu dem machte, was ich heute bin."

Marilyn Manson: "Ich stelle die Frage, ob du dich selbst verändern kannst, anstatt alles um dich herum verändern zu wollen." - thx2 Angel6

 
 The Fight Song Veröffentlichungstermin

05. 12. 2000  

Laut diversen Geschäften soll Marilyn Manson's neue Single "The Fight Song" ab dem 29. Januar 2001 in den Läden stehen. Das deckt sich mit der Aussage der Plattenfirma Motor Music, laut der die CD im Januar veröffentlicht werden soll. In den USA erscheint die Single folglich am 30. Januar. Auf Motor.de kann man sich bereits einen Flash-Trailer dazu runterladen. Laut der US-Plattenfirma Nothing Records läuft das Video ab Mitte Januar auf allen Kanälen und soll ein Video aus einem der verschiedenen Konzerte sein, da es "keine Zeit für einen aufwendigen Videoclip" gab. Das Artwork der CD und alles weitere soll in Kürze auf der offiziellen Homepage www.marilynmanson.com bekanntgegeben werden. - Vielen Dank Nicolai

 
 Motor Music und Gothic.at starten Gewinnaktion

05. 12. 2000  

Fünf Longsleeves, fünf Alben und fünf Autobiografien von Marilyn Manson sind unter www.motor.de zu gewinnen. Bei Gothic.at werden außerdem 3x2 Freikarten für das Konzert am 10. 02. 2001 in Wien verlost und auch bei Ticketline.cc gibt es ein Marilyn Manson Gewinnspiel bei dem man zwei Tickets für das gleiche Konzert gewinnen kann. Viel Erfolg!
Credits: Nicolai, Guffler

 
 Disturbed auch in Österreich

05. 12. 2000  

Wie der Konzertveranstalter verlauten ließ ist auch für das Wiener Marilyn Manson Konzert Disturbed als Vorgruppe geplant. Welche Band mit in der Schweiz auftritt ist jedoch noch unklar. - Vielen Dank an Nicolai

 
 Godhead kommt nicht nach Deutschland

03. 12. 2000  

Die US-Band Godhead geht in Deutschland nicht mit Marilyn Manson auf Tour. Stattdessen haben Marilyn Manson die Newcomer Disturbed (Aktuelles Album: "The Sickness") im Gepäck. Marilyn Manson kommen am 31.01. in die Alsterdorfer Sporthalle nach Hamburg, am 01.02. ins Palladium Köln und am 15.02. ins Berliner Velodrom. - Vielen Dank an Nicolai

 
 Pech für Marilyn Manson

03. 12. 2000  

Nachdem "Holy Wood" von Null auf den 11. Platz der deutschen Charts eingestiegen ist und das L.A. Konzert in 12 Minuten ausverkauft war, läuft zur Zeit nicht alles so gut: Vom Album des Jahres wurde in Bezug auf "Holy Wood..." gesprochen, daraus wird aber leider nichts. In den USA nur auf Platz 13 eingestiegen, in der zweiten Woche schon wieder auf Platz 60 gefallen. Auch in Deutschland sieht es nicht so rosig aus: von Platz 11 auf 29. Da hat sich der ganze Trubel um das neue Album wohl nicht gelohnt. Auch die diesjährige "Guns, God, and Government Tour" fällt kleiner aus als ursprünglich geplant. Den Fans gefällt es zwar, die Hallen in denen Marilyn Manson spielen sind aber statt 16-25.000er Hallen meistens nur welche mit einer Kapazität von 2.500 - 6.000 Menschen. Nach der kommerziellen Schlappe, folgt die musikalische. Aber laut Bassist Twiggy Ramirez soll Ende 2001 ja bereits das neue Album erscheinen, und das soll wieder ganz anders, und vor allen dingen wieder ganz erfolgreich werden... laut Twiggy Ramirez ...
- Ein Bericht von Nicolai

 
 Posthuman Records

03. 12. 2000  

Marilyn Manson's Plattenlabel Posthuman Records legte mit dem Blair Witch 2 Soundtrack nur einen mäßigen Start hin. Das Godhead-Album "2000 Years of Human Error" (VÖ: 22.01.2001) soll jedoch ein Erfolg werden. Zur Zeit wird noch überlegt welcher Song als erste Single erscheinen soll. Angeblich sind entweder "The Reckoning" oder "Break You Down (feat. Marilyn Manson)" geplant. Die Single soll ca. zwei Wochen vor VÖ des Albums in den Läden stehen. - thx2 Nicolai

 
 Visions-CD mit Marilyn Manson

03. 12. 2000  

In der aktuellen Visions Ausgabe 92 (für 8,90 DM am Kiosk) ist auf der CD All Areas der englische Clip zu "Disposable Teens" drauf, ein reines Live-Stück. - thx2 Nicolai

 
 Marilyn Manson Autopsie

02. 12. 2000  

Wenn man Marilyn Manson's Holy Wood in ein CD-Rom Laufwerk legt, erscheint ein Bild mit einem Gewehr und zwei Pistolen. Einfach draufklicken und man wird mit einer Seite verbunden, auf der eine Marilyn Manson Autopsie (nun in voller Länge) zu sehen ist. Vorsicht: Nichts für schwache Nerven.

 
  Howard Stern ...

02. 12. 2000  

Nachdem Howard Stern am Wochenende bei einer der Marilyn Manson Show in NYC war, traf er sich danach noch mit Marilyn und Rose in einer Bar, und den Tag darauf behauptete Howard, dass Marilyn sein Bein getätschelt hätte. Daraufhin hat Marilyn bei ihm in der Radiosendung angerufen. Das Interview kann man sich als MP3 anhören [Link nicht mehr aktuell]. - Vielen Dank an Victoria

 
 Marilyn Manson schockt wieder

01. 12. 2000  

In der neuen Bravo gibt es einen kurzen Bericht über Marilyn Manson:

Der "Antichrist" ist zurück: Marilyn Manson, den amerikanische Familienverbände aus Sorge um ihren Nachwuchs schon längst zum Staatsfeind Nr.1 erklärten, meldet sich mit seinem sechsten Album "Holy Wood" wieder zu Wort: "Dieses Album ist speziell für den Gebrauch gedacht, wenn man gerade zusammengeschlagen wird oder als Inspiration wenn man selbst jemanden verkloppen will", tönt Brian Warner, dessen Künstlername aus den Namen der Hollywoodlegende Marilyn Monroe und es Massenmörders Charles Manson ist." Ich will natürlich nicht zur Gewalt aufrufen... aber ich wollte mich sogar schon selbst totschlagen, nachdem ich mein Album angehört hatte!" Der Soundmix des notorischen Unruhestifters - Glamrock, Industrial und Metal - und seine Texte sind harte Kost. Marilyn: "Ein Teufelsanbeter bin ich nicht. Und falls es einen Teufel gibt, würde dieser mich anbeten, weil ich erfolgreicher bin als er!" - thanks2: Melygrau

 

2 0 0 2
Oktober   September   August
Juli   Juni   Mai   April   März   Februar
Januar   

2 0 0 1
Dezember   November   Oktober
September   August   Juli   Juni   Mai
April   März   Februar   Januar   

2 0 0 0
Dezember
November   Oktober   September   August
Juli   Juni   Mai   April   März   Februar
Januar   

1 9 9 9
Dezember   November   Oktober
September   August